TYPE html> Willkommen bei der KUBUS Projektentwicklung GmbH
 

 PROJEKTE

 PROJEKTE


Studentenwohnheim Guter Hirte Studentenwohnheim
Guter Hirte


Guter Hirte in der Bauphase

Adresse
Süsterfeldstraße 99
52072 Aachen

219 Einheiten
219 Mikro-Appartments

Bezugstermin
Ende 2020
Guter Hirte in der Bauphase

Adresse
Süsterfeldstraße 99
52072 Aachen

280 Einheiten
280 Mikro-Appartments

Bezugstermin
3 Quartal 2020

Objektbeschreibung
Studentenwohnheim mit 219 Mikro-Appartments im alten Gebäudeteil und dem neu zu erstellenden Gebäudekomplex. Die komplette Bruttogeschossfläche (BGF) des neuen Gebäudekomplex beträgt 13.055 m² und setzt sich aus den Appartments, allgemeinen Aufenthaltsbereichen, Technik- und Kommunikationsbereichen im neuesten KFW 55 Standard zusammen. Fertigstellung ist für Ende 2020 geplant.
Einheiten219 Mikro-Appartments
SozialbereichLobby, Fitness, Lernräume
PKW-Stellplätze133 in Tiefgarage
Fahrrad-Stellplätze219 in- und ausserhalb des Gebäudes
Bruttogeschossfläche13.055 m²
EnergieausweisKFW 55 Standard
Fertigstellunggeplant Ende 2020


Bautagebuch
Bautagebuch (Bild klicken für weitere Bilder)

Lage und Objektumfeld
Lage Aachen
Aachen ist eine kreisfreie Großstadt im nordrhein-westfälischen Regierungsbezirk Köln und ist die westlichste deutsche Großstadt. Aachen grenzt unmittelbar an die Niederlande und Belgien.
Mit der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH), seit 2007 im Rahmen der Exzellenzinitiative gefördert, verfügt Aachen neben weiteren Hochschulen über eine der größten und traditionsreichsten technischen Universitäten Europas. Das Wahrzeichen der Stadt, der Aachener Dom, geht auf die als Meisterwerk der karolingischen Baukunst geltende Pfalzkapelle der von Karl dem Großen gegründeten Aachener Königspfalz zurück. Gemeinsam mit dem Domschatz wurde der Dom im Jahr 1978 als erstes deutsches und als weltweit zweites Kulturdenkmal in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen. Die Stadt ist Bischofssitz des Bistums Aachen und Austragungsort des alljährlich stattfindenden Reitsport-Turniers CHIO Aachen. Ferner ist sie insbesondere durch die Aachener Printen als lokale Spezialität ein bedeutender Standort der deutschen Süßwarenindustrie.
Bedingt durch die Grenzlage „im Herzen Europas” finden sich zahlreiche kulturelle, besonders auch architektonische Einflüsse aus den Nachbarregionen, dem belgisch-niederländischen Raum. Wohl nicht zuletzt auch aufgrund dieses europäischen Charakters – schon zu Lebzeiten wurde Karl der Große, der Aachen zum politischen, kulturellen und spirituellen Zentrum seines Reiches machte, Pater Europae („Vater Europas”) genannt – wird hier seit 1950 jährlich der Internationale Karlspreis für Verdienste um den europäischen Einigungsprozess an Persönlichkeiten des In- und Auslands verliehen. Aachen ist staatlich anerkanntes Heilbad für die Kurbereiche Monheimsallee und Burtscheid mit ihren ergiebigen Thermalquellen.

Einwohner246.272 (31.12.2017)
Bevölkerungsdichte1.531 Einwohner je km²
Stadtgliederung7 Stadtbezirke
Arbeitslosenquote6,9 %
Kaufkraftindex97,2 %

Objektumfeld Guter Hirte

Innenstadt2,15 km
Autobahn A42,44 km
ÖPNV315 m
Flughafen Aachen/Maastricht30 km
Bahnhof Aachen-West1,13 km


 


×

BAUTAGEBUCH

Betonpumpe für Bodenplatte – Abschnitte
WU-Bodenplatte in Betonsegmenten bis 650m³ Teilstücke
Schalung Unterzüge und Decke über Tiefgarage
Schließen des letzten Deckenstücks
Haus B
×

BAUTAGEBUCH

Betonpumpe für Bodenplatte – Abschnitte
WU-Bodenplatte in Betonsegmenten bis 650m³ Teilstücke
Schalung Unterzüge und Decke über Tiefgarage
Schließen des letzten Deckenstücks
Haus B